ABOUT

Zu seiner Kamera hat er ein besonderes Verhältnis – sie verstehen sich blind. Und das sieht man seinen Fotografien an: einfühlsame Bilder mit dem sensiblen Blick für Details. Sein Anliegen: Die Welt so einfangen, wie sie ist – authentisch und ehrlich. Für seine ungewöhnlichen Perspektiven legt sich Thomas Wagner gerne mal auf den Boden. Alles für das perfekte Bild. Denn mit weniger gibt er sich nicht zufrieden. 
Sein Lieblingswort in der Fotografie: Bokeh. Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist eines seiner Markenzeichen, sein Stil unverwechselbar. Seine Kunden mögen seine unaufdringliche Art. Thomas Wagner ist kein exzentrischer Künstler, sondern arbeitet zuverlässig, dezent und aufmerksam. 
Er beobachtet ganz genau: jede Szene, jeder Mensch, jede Stimmung dienen ihm als Inspiration. Seit seinen ersten Fotografien hat Thomas Wagner seinen Stil immer weiter entwickelt. Heute sitzt die Schärfe genau dort, wo er sie haben will. Die Bilder in seinem Kopf befördert er in die Realität. Mit dem Anspruch an Perfektion und Qualität. Auch deshalb hat er einen treuen Kundenstamm. 
2006 beendete Thomas Wagner seine Ausbildung, seitdem arbeitet er als selbstständiger Fotograf. Anfangs oft für die Zeitung im Einsatz fotografiert er heute vor allem auf Events, für Industrie und Werbung. Thomas Wagner war als Reisereporter unterwegs und hat bereits drei Bücher veröffentlicht, darunter das erfolgreiche "Stuttgart Album".  Sein aktuelles Buch heißt „Weise Schönheiten - schöne Weisheiten".
 
Monika Hippold, freie Journalistin

Back to Top